EXLIBRICUM

Über Bücher, Bibliophile, Exlibris und Tee

Tag: Septimius Severus

Plautilla Augusta oder eine gefährliche Ehe

Heute schreibe ich mal ausnahmsweise nicht über Bücher, sondern über eine Münze, über eine kleine, gerade mal knapp 18 mm Durchmesser erreichenden silbernen Denar aus Rom.

„In einer Münze sieht man nur das, was man weiß“, ist ein bekannter Spruch vieler Numismatiker. Denn erst dann, wenn man sie versteht, erzählen Münzen ihre Geschichte. Häufig sehr spannende, wenn nicht sogar bewegende Geschichte.

Dieser kleine, silberne Denar wurde irgendwann um 202 nach Christus im Rom geprägt, ist damit daher fast zwei tausend Jahre alt. Alleine die Vorstellung, was diese Münze in dieser unglaublich langen Zeitspanne erlebt hatte, dürfte für Gänsehaut sorgen. Als sie geprägt wurde, gab es die meisten unserer Städte noch gar nicht, wilde Barbarenhorden zogen durch die dunklen Wälder Mitteldeutschlands, Amerika war noch gar nicht entdeckt und viele Menschen hielten die Welt für eine Scheibe.

Abgebildet auf der Vorderseite ist eine junge Dame um typisch römischen Profil. Sie ist offenbar noch sehr jung, hübsch, zierlich und schlank. Ihre grazile Silhouette lässt sich an dem wunderschönen Nacken erahnen, kaum bedeckt durch eine kunstvolle Frisur. PLAVTILLA AVGVSTA steht um Kreis um sie, Plautilla Augusta in unserer Schreibweise. (more…)